Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Artikel zu Tag: Unfall

Unfall

Bier trinken

Rechtsfrage des Tages

Oktoberfest: Wenn Fußgänger taumeln

29.09.2016

Sie wollen mit dem Auto zum Oktoberfest fahren? Dann lassen Sie die Finger vom Alkohol. Denken Sie aber auch daran, dass andere der Bierlaune nur allzu ausgiebig frönen. Was das mit der Haftung für einen Unfall zu tun haben kann, erfahren Sie hier.

Abschleppdienst

Rechtsfrage des Tages

Urlaub: Und wer passt aufs Auto auf?

21.07.2016

Die Zeitung ist abbestellt, die Nachbarn wässern den Garten und die Katze ist bei der Oma. Bereiten Sie Ihren Urlaub gut vor, sollten Sie auch an Ihr Auto denken. Warum? Hier können Sie mehr erfahren.

Verkehrsunfall

Aktuelle Urteile

Der eine rast, der andere missachtet die Vorfahrt - Wer ist schuld am Unfall?

19.07.2016

Kollidiert ein vorfahrtsberechtigter Motorradfahrer mit 121 km/h bei erlaubten 50 km/h mit einem Pkw, der die Vorfahrt missachtet, teilt sich die Haftung im Verhältnis 30 zu 70 auf – zu Lasten des Bikers. Dies entschied das Oberlandesgericht Hamm.

Schulterblick

Rechtsfrage des Tages

Regeln rund ums Rückwärtsfahren

7.07.2016

Das Gesetz verlangt von Autofahrern eine gesteigerte Sorgfaltspflicht beim Rückwärtsfahren. Aber haben Sie auch immer Schuld, wenn Sie rückwärts mit einem anderen Wagen kollidieren? Was müssen Sie beachten, wenn Sie den Rückwärtsgang eingelegt haben? Hier finden Sie Tipps.

Parkhaus

Aktuelle Urteile

Unfall beim beidseitigen Rückwärtsfahren – wer haftet?

3.05.2016

Der Auffahrende ist meist schuld an einem Autounfall – aber nicht immer. Wenn zwei Autos beim rückwärts Ausparken auf einem Parkplatz zusammenstoßen, haften beide zur Hälfte – aber nur, wenn beide bei der Kollision tatsächlich in Bewegung waren. Ist einer vorher zum Stehen gekommen, darf man nicht einfach von seiner Mitschuld ausgehen. Dies entschied der Bundesgerichtshof.

Hund als Unfallverursacher

Aktuelle Urteile

Hund verursacht Unfall: Hundehalter muss zahlen

8.09.2015

Stürzt ein Radfahrer, weil ihm ein Hund vor das Rad läuft, muss der Hundehalter für den Schaden aufkommen. Eine Kollision zwischen Hund und Rad muss dazu nicht unbedingt stattgefunden haben. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Hund entgegen einer Gemeindeverordnung nicht angeleint war. So entschied das Landgericht Tübingen.

Unfall mit Pedelec

Aktuelle Urteile

Unfall mit Pedelec: Wer haftet?

11.08.2015

Ein Pedelec ist laut Straßenverkehrsgesetz nicht als Kraftfahrzeug anzusehen. Daher haftet der Fahrer auch nicht unabhängig vom Verschulden für Unfallschäden. Dies entschied das Landgericht Detmold.

Sekundenschlaf am Steuer

Aktuelles

Sekundenschlaf am Steuer – eine tödliche Gefahr!

1.06.2015

Fast jeder Autofahrer kennt die Situation: Auf eintönigen oder langen Fahrten werden die Augenlider schwer – ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Denn ein Sekundenschlaf von nur drei bis fünf Sekunden bedeutet beispielsweise bei Tempo 130 eine Blindfahrt von bis zu 180 Metern! Die Folgen sind nicht selten schwere Verkehrsunfälle. Was Autofahrer rund um den gefährlichen Sekundenschlaf wissen müssen und wie sie sich gegen Müdigkeitsattacken wehren können, erfahren Sie hier.

 

Mann auf Fahrrad

Aktuelle Urteile

Unfall an Bushaltestelle: Hohe Mitschuld für Radfahrerin

17.03.2015

Unfälle zwischen Radfahrern und Fußgängern können oft zu komplizierten Haftungsfragen führen. Das Kammergericht Berlin hat einer Radfahrerin ein Mitverschulden von 80 Prozent angerechnet. Die Frau war auf dem Radweg an einer Bushaltestelle vorbeigefahren und mit einem aussteigenden Fahrgast kollidiert.

Unfallwafen

Aktuelles

Auto & Verkehrsrecht

16.10.2014

Was tun, wenn´s kracht?

Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge wächst ständig – und mit ihr leider auch die Zahl der Verkehrsunfälle. Viele Autofahrer sind sich unsicher, wie man sich bei einem Unfall korrekt verhält: Muss in jedem Fall die Polizei gerufen werden? Oder reicht es, mit dem Unfallgegner die Telefonnummern auszutauschen?

<<< 1 2 3 4 5 6 7 8 >>>