Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Waffen im Handgepäck

Waffen im Handgepäck

7.03.2019

Die Regelungen zum Mitführen bestimmter Gegenstände im Handgepäck ergeben sich aus dem Luftsicherheitsgesetz der EU. Die Vorschriften unterliegen einem ständigen Wandel und sind daher für Reisende oft schwierig zu verstehen. Damit Sie mit Ihrem Urlaubsmitbringsel an den Lieblingsneffen Zuhause keine unliebsame Überraschung erleben, haben wir für Sie die wichtigsten Regeln zusammengestellt:

Nach der EU Verordnung 185/2010 werden Messer ausschließlich nach der Klingenlänge unterschieden und beurteilt. Eine Mitnahme im Handgepäck ist dann möglich, wenn das Messer eine Klingenlänge von weniger als 6 cm aufweist und nicht dem Waffengesetz unterliegt. Mit dieser Art von Messer dürfen Sie sowohl im Inland als auch im europäischen Ausland im Handgepäck fliegen.

Im Reisegepäck (also in Ihrem aufgegebenen Gepäck) dürfen Sie grundsätzlich alle Arten von Messern mitführen, solange diese nicht unter das Waffengesetz fallen.

 

Gut zu wissen

Falls es Ihnen dennoch passiert ist und Ihnen ein Messer am Flughafen vom Sicherheitspersonal abgenommen wurde, gibt es folgende Möglichkeiten:

freiwillige Besitzaufgabe und anschließende Vernichtung

Einlagerung im Fundbüro und Abholung nach der Reise

postalische Versendung des Messers an die Ziel- oder Heimatadresse

Übergabe an nicht mitreisenden Begleiter

nachträgliches Verstauen im Reisegepäck

Rücktritt vom Flug

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei